Die Gartenlounge, ein Stück Urlaub für Zuhause

Wer möchte das nicht, bei schönem Wetter im Garten bzw. auf der Terrasse zu sitzen, ein erfrischendes Getränk genießen und die Seele baumeln lassen. Hierzu bietet sich ganz wunderbar eine Gartenlounge an, mit der man sich ein Stück Urlaub ins eigene Zuhause holt. So eine Wohlfühloase kann aus verschiedenen Materialien bestehen, sehr oft wird aber als Material für den Korpus der Gartenlounge Polyrattan verwendet. Dieses Material hat den Vorteil, dass es wetterbeständig und pflegeleicht ist. Ob nun eine richtig große Lounge, wenn man den entsprechenden Platz im Garten zur Verfügung hat, oder eine, die auf die Platzverhältnisse auf einem kleineren Balkon zugeschnitten ist, jeder Interessent findet im großen Angebot das für ihn passende Modell.

Worauf sollte man beim Kauf einer Gartenlounge achten?

Garten Lounge bei Amazon kaufenEin wichtiger Punkt, den man beim Kauf beachten sollte, ist das verwendete Material für die Bezüge. Hier gibt es bei den Hersteller einige Angaben, die darauf Rückschluss geben, inwieweit die Gartenlounge wetterfest ist. Eine verwendete Bezeichnung ist zum Beispiel „wasserabweisend“. Sind die Bezüge aus so einem Material gefertigt, kann man davon ausgehen, dass die Kissen und Bezüge einem Regenschauer durchaus standhalten, ohne dass es danach zu Stockflecken auf den Stoffen oder gar Schimmelbildung in den Kissen kommt. Einen starken Dauerregen überstehen solche „wasserabweisenden“ Stoffe allerdings nicht. Wenn der Hersteller angibt, dass die Bezüge „wasserdicht“ und „wetterfest“ sind, dann sind die verwendeten Stoffe so aufbereitet, dass wirklich kein Wasser ins Innere der Kissen und Polster eindringen kann, so dass hier keine weitere Vorsichtsmaßnahme getroffen werden muss. Eine Gartenlounge ist zwar für den Einsatz im Freien konzipiert, trotzdem vertragen nicht alle Stoffe gleich gut eine dauerhafte UV-Einstrahlung. Auch hier sollte man genau auf die Herstellerangaben achten.

Wie viel muss man für eine Gartenlounge ausgeben?

Der Preis, den eine Gartenlounge kosten darf oder sollte, richtet sich einzig und alleine nach dem eigenen Geldbeutel. Die Faktoren für den Preis einer Gartenlounge sind sehr vielfältig. Er differiert je nach verwendetem Material und Größe. Aber gerade die Sitzgruppen aus Polyrattan sind auch für den kleineren Geldbeutel erschwinglich. Das untere Preissegment beginnt zwischen 200 und 300 Euro, für die man dann schon einen Dreisitzer mit Tisch und ggf. sogar noch einen Sessel erhält. Nach oben hin sind den Preisen kaum Grenzen gesetzt. In einer Luxusausstattung aus edlen Hölzern, beispielsweise Teakholz, in Kombination mit einer entsprechenden Solarbeleuchtung an den Möbeln und einem Tisch mit Kühlfunktion schnellen die Preise dann auch schon mal in Gefilde von rund 5.000 Euro.

Fazit

Eine Gartenlounge aus Polyrattan ist eine schöne und erschwingliche Alternative, um sich ein Stück Urlaub nach Hause zu holen. Diese Sitzgarnituren sind pflegeleicht, können aufgrund ihres relativ leichten Gewichts auch schnell einmal an einen anderen Platz gestellt werden und bieten einem schöne entspannte Stunden im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Online bestellt, hat man dann auch alle Vorteile, die so ein Kauf bietet. Man kann im Vorfeld eingehend Preise und Ausstattung vergleichen und bekommt sein Lieblingsstück bis an die Haustür geliefert. Besser geht es nicht.